Der Verein

MENTOR Grafschaft Bentheim hat es sich zum Ziel gesetzt, die Lesekompetenz von Kindern so früh und so nachhaltig wie möglich zu fördern.

Die Vision von MENTOR: Jedes Kind soll nach dem Ende der Grundschule die Schullaufbahn einschlagen können, die seiner tatsächlichen Begabung entspricht, unabhängig von seiner Herkunft. Dafür brauchen Kinder eine gute Lesekompetenz. Ohne diese Basisqualifikation wird ein Kind weder im schulischen noch außerschulischen Bereich Erfolg haben können.

Um diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen, wurde der Verein in Nordhorn am 28.09.2006 von 10 engagierten Bürgern gegründet.

Seit dem 30.10.2006 ist MENTOR Grafschaft Bentheim ein eingetragener Verein. Er hat zurzeit 254 Mitglieder, die als Mentoren an 35 Schulen (28 Grundschulen, 5 Schulzentren, 2 Förderschulen) arbeiten.

12 Grundschulen und 1 Schulzentrum in Nordhorn sowie 16 Grundschulen, 4 Schulzentren und 2 Förderschulen im Landkreis werden von uns betreut.

Mehr als 320 Kinder bekommen inzwischen von uns Einzelförderung.

64 fördernde Mitglieder unterstützen unseren Verein. Und wir suchen dringend weitere fördernde Mitglieder, damit wir diese erfüllende Arbeit weiterhin machen können.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt 20 im Jahr. Nach oben ist dieser Betrag offen.
Die Satzung unseres Vereins finden Sie hier.

Die Idee von MENTOR kommt ursprünglich aus Hannover. Otto Stender, ein Buchhändler, gründete dort im März 2003 mit Gleichgesinnten den Mutterverein MENTOR Die Leselernhelfer e.V. (www.mentor-leselernhelfer.de)